Corey Goode, geheime Weltraumprogramme, Bosnische Pyramiden und Gold

Ich habe einige Zuschriften aufgrund von meinem

Corey Goode, geheime Weltraumprogramme, Plasmatechnologie, Alchemie und mein neuer Artikel.

http://wp.me/p8Hq0X-71

Post bekommen die mich hier veranlasst haben nun etwas dazu zu ergänzen um entstandene Mißverständnisse aus zu räumen.

Zunächst einmal bin ich relativ neu mit dem Thema Bloggen unterwegs. Zum Einen was das Blogschreiben selber betrifft, zum Anderen aber auch in der Erfahrung dessen was die Auswirkungen die das Bloggen hervorruft, betrifft.

Ich hatte meine letze Info zu diesem Thema in dem Bewußtsein verfasst, das im Grunde nur eine größere Anzahl von Interessenten meiner Arbeit dies lesen würde, also Leute die mich schon kennen, z.B. Workshopteilnehmer, Seminarteilnehmer usw.

Bei diesen gibt es schon ein größeres Vorwissen meiner öffentlichen Tätigkeiten und die Einordnung von Informationen in den Rahmen meiner Tätigkeit.

Zudem haben diese in der Regel schon einige Infos von mir bekommen nicht nur durch meine Vorträge und Seminare, sondern auch durch eMail usw. so das ich im Blog eher meine „Befindlichkeiten“, Erlebnisse etc. schildern wollte.

Dank „Zeit zum Aufwachen“

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2017/05/corey-goode-geheime-weltraumprogramme.html

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.09.14-klein

ist der „Corey Goode“ Post sehr viel bekannter geworden.

Herzlichen Dank!

Nun kamen wie gesagt einige Anfragen zu meinen Äußerungen und ich möchte daher gerne einiges vertiefen, damit die Zusammenhänge klarer werden.

Meine größte Intention in meinem letzten Post zu diesem Thema war letztlich die Information, das alchymisches Gold „resistent“ gegen die KI ist, von der Corey Goode spricht. Meine Informationen über und meine Erfahrung mit dieser KI zeigte mir, das sie auf unserer Erde vor allem Steuerungsthemen über elementares Gold regelt. Mit Einsatz von alchymischem Gold kann dem Einhalt geboten werden und zwar reichen schon einige Geräte die dies nutzen (wie Computerchips oder andere Bauteile) um auf das Ganze Auswirkung zu haben.

Die weiteren Ausführungen in meinem Post waren da eher nebensächlich. Nun aber erst einmal der Reihe nach, damit auch neue Leser einen Eindruck bekommen können.

Folgendes möchte ich an dieser Stelle noch kurz loswerden:

Ich schreibe zur Zeit an ein paar Posts die sich mit einer speziellen Art von „Substanzklasse“ beschäftigt, oder besser gesagt einem „Geheimnis“ (da es NICHT um Materie an sich geht!) das in einem historischen Kontext steht, das sehr viel Einfluß auf unsere wahre Historie hatte (hat).

Der Post heißt

Templer, Freimaurer, Alchemie, Bundeslade, Projektions Pulver, Weißes Gold, ORMUS und monoatomare Elemente, Stein der Weisen. Teil1

http://wp.me/p8HVUD-36

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.14.08.jpg

Dies könnte wirklich eine Ergänzung zu dem Goldthema hier in diesem Post sein. Das hat sich nun unbeabsichtigt von mir, so gefügt.

Ich möchte zunächst ein paar Infos über Corey Good bzw. sein Thema „Geheime Weltraumprogramme“ geben. Weiterhin habe ich vor, später auch einige wichtige Informationen zur Keshe Plasmaphysik weiter zu geben, weil jeder sich selber damit zu Hause ein Gerät für die Freie Energiegewinnung bauen kann, aber auch sich selber damit Wärme, Wasser, Nahrung, Medizin, Gold usw., einfach alles was benötigt wird, herstellen kann (ähnlich der Replikatortechnologie wie sie Goode beschreibt). Damit benötigen wir auch kein Geld mehr um uns weiter versklaven zu lassen (daher versuchte ich diese Technologie an alle zu verschenken bzw. zur Verfügung zu stellen die im Tellingers UBUNTU Sinne mitmachen. Leider funktioniert das nicht, da es nicht angenommen wird. Die meisten wollen diese Freiheiten noch nicht, bzw. sind tatsächlich nicht in der Lage mit echter Freiheit um zu gehen und in Selbstverantwortung und Selbstautorität zu leben. Insofern gibt es tatsächlich auch die Schnittstelle an der die Kabale und globale Elite angedockt hat, nämlich das sie ihre AUfgabe darin sieht, die Lebewesen dieses Planeten zu führen zu überwachen und zu verwalten und in Gegenleistung sind wir eine Herde die kommerziell und energetisch benutzt wird).

Wir sind damit direkt im Thema, das wir ALLES selber schaffen können OHNE von Außerirdischer Technologie oder Ideologie abhängig sein zu müssen, wenn wir nur WOLLTEN!

Somit sollten auch einige zusammenhängende Punkte an dieser Stelle erwähnt werden, die sonst nur in einzelnen Posts, Artikeln und Vorträgen von mir zu finden sind.

Da ich einfach nicht die Zeit und Energie finde die ganze Corey Goode Geschichte zusammenfassend hier dar zu stellen, zitiere ich aus folgendem Buch

Mein Vater war ein MiB (Men in Black): Das Geheime Weltraumprogramm, die Antarktis-Deutschen und die Aliens – ein Whistleblower packt aus!

das ich sehr wichtig finde und es weiter empfehlen möchte. Nicht alle Informationen sind korrekt, wie sollte das auch möglich sein, leider finden sich aber auch lancierte Fehlinformationen dort zuhauf, was ich aber nicht dem Autor zu Last legen möchte. Seine Arbeit schätze ich sehr, auch wenn ich ihn nicht kenne. Es ist eine wirkliche „Herkulesarbeit“ (würde man in der Alchymie sagen) und meine Äußerung bezüglich der Fehlinformationen soll die Anerkennung seiner Arbeit nicht schmälern. Ich denke das es absolut nicht möglich ist, das aus zu schließen! Zudem ist es bei der Fülle an verschiedenen Infos auch gar nicht möglich. Es war nun absolut notwendig, das diese Dinge die dort geschildert werden, so zusammengefasst und auf Deutsch, endlich öffentlich zugänglich werden! Dem Autor sei Dank!

Ich werde daher, an den Stellen wo ich definitiv etwas dazu sagen kann, das hier an dieser Stelle äußern, wenn es in irgendeiner Weise zum von mir aufgegriffenen Thema passt. Ich möchte das dann nicht als Kritik an diesem Buch oder Autor verstanden wissen, sondern nur als eine weitere Möglichkeit den eigenen Weg der Wahrheit zu finden. Denn letztlich heißt es:

Prüfet alles und behaltet das Beste!

Nun zu Corey Goode, geheime Weltraumprogramme und was grad so WIRKLICH um uns herum stattfindet:

Ein paar einleitende Worte:

Ich habe in meiner Einleitung zu dem Artikel meiner Tochter (die für ihre Schul-Facharbeit einen herkömmlichen Raketeantrieb und einen Keshe Spaceshipantrieb nachgebaut hat und beide miteinander im Rahmen der Weltraumprogrammprojekte verglichen hat) geschrieben, das wir in einer komplett parallelen Welt leben, die eine andere Wissenschaft hat und ein komplett anderes Leben lebt. Es gibt also noch eine andere „Welt“ die gleichzeitig „neben“ uns existiert und damit meine ich nicht eine andere Frequenz des Seins oder eine andere Dimension oder Dichte (in diesem Fall) sondern 3D so wie wir uns jetzt erleben, nur eben so als wenn wir in einem Keller eingesperrt seien und nicht wissen was „draussen“ vorgeht. So als wenn wir nie in China gewesen wären, nichts von diesem Land wüßten, keine Ahnung von Flora und Fauna dort hätten noch von Menschen und Kultur und nun kommt Marco Polo (in diesem Falle Corey Goode und andere Whistleblower) und erzählen uns sagenhafte Dinge aus einem Land von dessen Existenz wir nicht mal gewußt haben!

(Bilder: Einführung zum Artikel „Ein privater Bericht zur Keshetechnologie. Erschienen in raum&zeit Nr. 207, Ehlers Verlag. https://www.raum-und-zeit.com/raum-und-zeit/raum-zeit-hefte/aktuelle-raum-zeit/der-keshe-plasma-raumschiffantrieb.html)

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.22.33Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.22.40Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.22.48Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.23.09Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.23.37

Wir können es uns kaum vorstellen, denn für uns existiert nur unsere Welt mit unseren Weltbildern. Aber hier ist es ganz genauso. Ich weiß das, weil ich selber Anteil an geheimen Weltraumprogrammen und anderen ähnlichen Dinge schon in meiner Kindheit hatte (ich möchte öffentlich nicht weiter darauf eingehen) und im Jahre 2011 selber Kontakt mit den Avianern bekam.

Im Rahmen meines alchymischen Auftrags in dieser Welt, ist das nicht ungewöhnlich, aber im Rahmen unserer Sozialisierung schon.

Meine Erfahrungen und Erlebenisse damit sind nicht militärischer Natur und ich kann Corey Good in vielem folgen, aus eigenem Wissen und Erfahrung, in vielem aber nicht.

Ich hatte einige Erlebnisse im rahmen meiner „Goldarbeit“ mit der galaktischen Föderation  und ich war einige male hintereinader im großen Rat, im hohen Rat und in Föderationssitzungen zugegen um Informationen zu geben.

Ich hatte im Jahre 2014 Zugang zu einer Außerirdischen „Datenbank“, aus der ich viele Informationen bekam, auch zu Raumschiffantrieben etc. Ich wollte daraufhin mit Hilfe meiner ALchymischen Kenntnis von Exotischer Materie einen Antrieb mit einem mehr oder weniger bekannten Forscher, der Halbautist ist, nachbauen lassen, bzw. dies weiter mit ihm ausarbeiten, was mir aber zuletzt sehr viel Ärger mit ihm und seiner Geheimdienstkontakte, meine Keshearbeit betreffend, einbrachte.

Mein Part ist auch nicht die Aufklärung an dieser Stelle (es war nur ein kleiner Ausflug in all die Möglichkeiten die wir haben) ich bin kein Whistleblower.

Bisher habe ich immer nur privat oder in meinen Workshops (ab und zu) gewisse Informationen weitergegeben. Bisher hatte ich auch immer mal wieder eine Handvoll Menschen mit Informationen und alchymischen „Dingen“ versorgt um eigene kleine „technische“ Projekte zu forcieren. Leider hat das bisher, wie geschildert, nie ein gutes Ende genommen weil bisher niemand das wirklich wollte und es nur um Bereicherung und Ausbeutung bei jenen ging.

Ich habe dies nun eingestellt und überlege immer noch (wie in meinem letzten Post gesagt) mich etwas aus meiner Arbeit zurück zu ziehen, weil es so schwer war und so schwer ist, das öffentlich weiter zu geben, das mich das überlastet.

Früher dachte ich, das es nur ein Glaubenssatz sei, heute weiß ich es aus Erfahrung, das die meisten Menschen einfach noch nicht bereit sind für ein harmoniches Zusammenleben, weil sie es tief in sich drin gar nicht wollen. Ich weiß das diese Aussage viele verärgern wird und die meisten werden es nicht wahrhaben wollen und mich verteufeln, aber jeder der gewisse wichtige Projekte in die Welt bringen wollte, die außerhalb der „erlaubten“ Technologien sind und Menschen befreien könnten, hat dies erfahren und wird mir letztlich recht geben.

Trotzdem plädiere ich für eine völlige Offenlegung ALLER Informationen und Technologien aus den geheimen Programmen!

Dies im Sinne der Aufklärung NICHT im Sinne das nun die „Guten“ die Bösen“ ersetzen sollten in ihren Postitionen und mit ihrer Technologie!

Wie ich bisher immer immer und immer wieder betont habe, KÖNNEN wir es selber! Die meisten Lebewesen auf dieser Erde wollen es nur nicht. Die Einzige Möglichkeit ist die Offenlegung, das AUFWACHEN aus diesem Albtraum! Erst dann kann und wird man aus EIGENR KRAFT die Dinge angehen! Die Grundlagen sind da, das Wissen ist da, wir haben schon jetzt alles was wir brauchen. Es fehlt nur noch das Bewußtsein und der Wille!

Ich Zitiere jetzt die sehr gute Zusammenfassung von Jason Mason über die Aussagen von Corey Goode. Die Zitate stammen aus dem oben angesprochenen Buch Mein Vater war ein MiB (Men in Black): Das Geheime Weltraumprogramm, die Antarktis-Deutschen und die Aliens – ein Whistleblower packt aus!

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 13.23.11.jpg

Ich werde dann immer wieder Ergänzungen und bestimmte Erklärungen dazu geben. Das ist die Form die ich gewählt habe.

<<  Zitat: MIB S. 455

Kapitel 18 – Corey Goode und das Geheime Weltraumprogramm

Die bisher dargelegten Informationen dienten teilweise zur Untermauerung der nun folgenden Ausführungen von einem ehemaligen Mitglied des modernen geheimen Weltraumprogramms, Corey Goode, die dieser mit dem Forscher und Autor David Wilcock zusammen veröffentlicht hat. Diese Enthüllungen sind wohl die erstaunlichsten in den letzten Jahren und bringen viel Licht in die verborgenen Vorgänge auf unserer Welt und die wahre Vergangenheit der Menschheit. Im Kapitel über die Stasis-Riesen wurde dieses Thema schon angeschnitten, doch das war nur der Auftakt. In David Wilcocks Sendung Cosmic Disclosure wurden in den letzten zwei Jahren erstmals genaue Einzelheiten des geheimen Weltraumprogramms enthüllt, doch die wichtigsten Informationen gab es erst im Laufe des Jahres 2016.

(…)

Das Kernstück meines Buches sollten die Informationen von Wilcock und Goode sein. Meine Kontaktleute forderten mich auf, das ganze Material ins Buch aufzunehmen, um es so vielen Lesern im deutschsprachigen Raum zugänglich zu machen wie möglich. Corey Goode gab die Erlaubnis, seine Informationen zu verbreiten mit dem Hinweis auf seine Webseite, auf der laufend neue Sendungen zu finden sind: ~.spherebeingalliance.com Seine Informationen gab er in Form von Interviews mit David Wilcock bekannt. Um es kurz zu machen, habe ich auf den nachfolgenden Seiten nur das Wichtigste übersetzt und in eine verständliche Form gebracht. Wo es möglich war, habe ich zu den Erklärungen von Corey Goode noch weiterführende Informationen hinzugefügt.

Es sei auch angemerkt, dass fast alle Themen, die bisher in diesem Buch behandelt wurden, eine Voraussetzung sind, um Coreys Berichte nachvollziehen zu können. Ansonsten wären sie nur schwer zu verstehen und zu glauben.

Corey Goode trat zunächst unter dem Decknamen ~GoodETxSG« auf und ging im Jahr 2012 auf der Internetseite von Project Avalon mit ersten Informationen an

Dies soweit zu einleitenden Infos zu Corey Goode und dem Autor, der dieses Thema in seinem Buch aufgenommen hat. Die tiefere Thematik um Goode und den Weltraumprogrammen findet sich im folgenden Ausschnitt. Ich würde trotzdem den Lesern empfehlen dieses Buch zu lesen und sich vor allem direkt bei Wilcock und Goode weiter zu informieren. Hier handelt es sich wirklich nur um Ausschnitte. Es gibt noch viel mehr Infos im angegebenen Buch!

<< Zitat: MIB S. 464

Der Einstieg ins Geheime Weltraumprogramm

Für Corey Goode begann es im Alter von sechs Jahren, als er zu etwas gebracht wurde, was heute als MILAB (militärische Entführungen) bekannt ist. Er wurde als intuitiver Empath identifiziert, denn als Intuitiver hat man ein tiefes Gespür für Dinge, die möglicherweise passieren werden. Wenn man empathisch ist, hat man eine starke emotionale Verbindung mit anderen um sich herum. Man kann fühlen, was sie fühlen und sich mit ihnen emotional verbinden. Das war eine Veranlagung, die gewünscht wurde, und Corey wurde trainiert, diese Fähigkeiten zu entfalten. Das wurde bis zu dem Zeitpunkt verstärkt, als er etwa 12 oder 13 Jahre alt war. Damals wurden er und ein paar andere Schüler in ein anderes Programm gesteckt, denn sie sollten empathische Delegierte werden, die als Unterstützer bei den Treffen der Erd-Delegation mit einer außerirdischen Super-Föderation fungieren. Diese Super-Föderation menschenähnlicher Außerirdischer ist eine Gruppe, die sich traf, um über ihr ,Großes Experiment“ zu diskutieren, das gegenwärtig auf der Erde stattfindet. Bei diesen Treffen gab es Delegierte von bis zu 40 menschenähnlichen ET-Zivilisationen, die eigentlich immer anwesend waren, manchmal bis zu 60. Man berichtete der Erd-Delegation dort, dass es 22 verschiedene genetische Programme gibt, die mit der Menschheit auf der Erde stattfanden und immer noch stattfinden. Es sind Programme von menschenähnlichen Außerirdischen, in denen sie ihre Gene mit unseren vermischen und unsere Erbanlagen manipulieren. Das geschieht die ganze Zeit über, und darum ging es bei diesen Treffen hauptsächlich. Die Erd-Delegation hatte seit langem versucht, an diesen Treffen teilzunehmen und war schließlich in der Lage, einen Platz zu bekommen. ,Wir, die wir dort als intuitive Empathen saßen, wussten nicht, was vor sich ging. Denn vieles von dern, was dort besprochen wurde, wurde in einer alten ET-Sprache diskutiert, die sehr monoton ist und die wir nicht verstanden haben. Einiges fand telepathisch statt. So saßen wir einfach da. Wir bekamen vorher dieses Gerät ausgehändigt, ein gläsernes Srnart-Pad, das Zugriff auf die öffentliche Datenbank der ETs hatte.« Man sagte Corey und seiner Gruppe, sie sollten in der Zwischenzeit ihren Verstand beschäftigt halten, indem sie sich dieses Material ansahen. Das half ihnen auch bei ihren intuitiven Empathie-Fähigkeiten bei der Aufdeckung von Gefahr oder Täuschung. Sie wollten, dass die Erd-Delegation im Wesentlichen die Informationen zu diesen 22 genetischen Experimenten begreift, die stattfinden. Aber sie hatten auch Zugriff auf viele andere Informationen. Da gab es eine Menge an Daten, die Corey sich ansah, denn so gut wie alles aus dieser Datenbank stand ihnen offen. Das Smart-Pad selbst sah fast aus wie ein Stück Plexiglas – unauffällig, wenn man es das erste Mal sah. Wenn man es zufällig finden würde, konnte man nicht wissen, dass es etwas Besonderes ist. Man legt es auf seine Hand und muss es mit einem mentalen Befehl aktivieren, dann öffnet es sich in der Sprache der jeweiligen Spezies. Man erhält Zugang zu den Informationen über den Verstand, und es wird angezeigt, was immer man gerade sehen will – Texte, Bilder und Videos. Die Videos und Bilder waren von dreidimensionaler, holographischer Art und traten etwas aus dem Bildschirm heraus. So hatten die Delegierten von der Erde Einblick in die laufenden genetischen Experimente dieser ET-Rassen. Es gibt dabei auch eine spirituelle Komponente. Sie experimentieren nicht nur mit der Menschheit, sondern diese ETs sind selbst auch Teil dieses WGroßen Experiments“ Sie versuchen vermutlich, eine Art kosmisches »Superwesen“ zu erschaffen. Die 22 verschiedenen Programme laufen seit unterschiedlich langen Zeiträumen, aber die genetische Manipulation an der Menschheit reicht mindestens 250.000 Jahre zurück. Wir können sie auch nicht daran hindern, es war der Erdregierung ja erst vor Kurzem überhaupt möglich, an den Sitzungen dieser Föderation teilzunehmen. In ihren Augen stellt das große Experiment etwas Positives dar, und sie denken, dass das große Experiment ein toller Beitrag für die ganze Galaxis und darüber hinaus ist. Viele dieser Gruppen haben aber auch eine eigene Agenda am Laufen, zudem gibt es noch die Agenda der Dracos usw. Das ist alles sehr kompliziert, und es geht hier nicht nur um die Genetik der Körper.

Das ist auch ein spirituelles Experiment und viel umfangreicher, als die meisten Leute denken. Manche dieser ETs aus bestimmten Gruppen inkarnieren hier auf der Erde, weswegen man sie auch ,Sternensaaten“ oder ,Wanderer“ nennt. Also sind einige dieser Gruppen aus der Föderation hier auch als Menschen verkörpert. Die Illuminati sind sehr an diesen Sternensaaten interessiert, weil sie diese sprichwörtlich auf die dunkle Seite ziehen wollen, denn diese Menschen erinnern sich nicht daran, dass sie im vorherigen Leben Außerirdische waren. Sie sind hier an gewisse Regeln gebunden und haben ,Mensch“ zu spielen. Sie erscheinen äußerlich wie jede andere Person, und ihre Rolle scheint es zu sein, in dieser Lebenszeit aufzuwachen und anderen dabei zu helfen, ebenfalls aufzuwachen. Und die Super-Föderation ist sich des gerade stattfindenden energetischen Wandels sehr wohl bewusst.

Viele von diesen ET-Gruppen hatten geplant, aus dem Sonnensystem zu verschwinden, wenn das passiert – aus welchem Grund auch immer. Darum wurde von der ~Sphären-Allianz“ eine äußere Barriere um das Sonnensystem errichtet, denn jeder, der an der Biosphäre der Erde oder an der Menschheit herumgepfuscht hat, muss nun hierbleiben und kann nicht entkommen. Wir wechseln jetzt gerade von der dritten in die vierte Dichte über, und jedes Wesen, das nicht genügend darauf vorbereitet ist, bekommt Probleme. Der Körper der dritten Dichte ist nicht kompatibel mit den neuen Schwingungen, und der elektromagnetische Körper wird versagen, was wiederum bedeutet: Wenn man als Wesen oder Person zu stark in der dritten Dichte festhängt und nicht bereit ist, diese Transformation mitzumachen, dann kommt das einem Todesurteil gleich. Das erklärt auch die Panik der Dunkelmächte.

Das Lunar_Operation-Cornrnand (LOC) ist eine Einrichtung auf der Rückseite des Mondes, eine Art diplomatische, neutrale Einrichtung, zu der alle verschiedenen geheimen Raumfahrtprograrnme Zugang haben. Es gibt Leute, die dort fest stationiert sind und dort arbeiten, aber es ist grundsätzlich eine Durchgangsstation. Menschen sind hier auf der Durchreise zu ihren Zielen weiter draußen im Sonnensystem und darüber hinaus und reisen von hier mit den Raumschiffen auch zu anderen Stationen und Basen. Corey wurde mitten in der Nacht mit herkömmlichen Mitteln von seinem Haus zur Carswell-Air-Force-Base transportiert. Unterhalb dieser Basis gibt es einen geheimen Bereich mit einem Aufzug, der sehr weit nach unten fährt. Viele Menschen wissen von dem geheimen Shuttle-Bahnsystem, das unterirdisch durch die Vereinigten Staaten verläuft – auf Schienen, die durch Vakuumröhren verlaufen. Man reist darin in einer Magnetschwebebahn, mit der auch Corey an einen anderen Ort transportiert wurde, wo er schließlich durch ein Portal zur LOC oder LunarOperation-Command kam. Von dort aus ging es dann in einem Raumschiff weiter hinaus ins Sonnensystem. Das Schiff hatte die Form eines Mantas, und über 600 Personen fanden darin Platz. Corey hatte sich zu einem 20-jährigen Einsatz verpflichtet, den man „Die Zwanzig und zurück“ nennt. Das Nächste war, dass er das Forschungsschiff zu sehen bekam, dem er anfangs zugewiesen wurde. Corey war diesem Forschungsschiff sechs Jahre zugeteilt, seine Fähigkeiten der intuitiven Empathie wurden aber auch in anderen Programmen benötigt, sodass er für den Rest der 20 Jahre in mehreren Programmen arbeitete.

Teil seines Jobs war das Abfangen von Eindringlingen und das Verhörprogramm. Jemand, der ohne Genehmigung ins Sonnensystem oder in die Atmosphäre der Erde eingedrungen war, wurde verhört. Es gab ein Team, das dafür zuständig war und dem Corey während des Verhörs als Empath angehörte. Der Begriff, den man benutzte, wenn man mit diesen fremden Wesen kommunizierte, hieß ,Interfacing“ (Kopplung). Manchmal wurde er zum Koppeln gebraucht, und manchmal war er einfach nur anwesend, um die außerirdischen Eindringlinge zu scannen. Er las ihre Gefühle, wie eine Art menschlicher Lügendetektor, um zu sehen, ob sie die Wahrheit sagen.

Es gibt mehrere große Fraktionen oder verschiedene geheime Weltraumprogramme, wobei ,Solar Warden“ eines der ältesten ist, das bereits in den späten 1970er-Jahren startete. Dann gibt es das mächtige ICC (Interplanetary-Corporate-Conglomerate), das aus großen Unternehmen aus der ganzen Welt besteht. Diese globalen Unternehmen haben Vertreter in einem Super-Corporate-Ausschuss, der die Infrastruktur dieses geheimen Weltraumprogramms kontrolliert – und die Infrastruktur, die sie draußen im Weltraum haben, ist gewaltig. Dann gibt es noch die ,Dark Fleet“ (Dunkle Flotte), eine sehr geheim gehaltene Flotte, die vor allem außerhalb des Sonnensystems tätig ist. Es gibt verschiedene militärische, geheime Raumfahrtprogramme, die sich in einer Gruppe vereinen, und dann gibt es noch die ,Global-GalacticLeague-Of-Nations« (Globale Galaktische Liga der Nationen). Sie ist so etwas wie ein Köder, der allen anderen kleineren Nationen angeboten wurde, damit sie den Schleier der Geheimhaltung über das, was im Weltraum vor sich geht, aufrechterhalten.

In der einen Anlage, die Corey ein paar Mal besuchte, sah es sehr ähnlich aus wie in der TV-Serie »Stargate Atlantis“. Dort herrschte eine entspannte Umgebung, und Menschen in Overalls mit Aufnähern aller verschiedenen Länder der ganzen Welt liefen dort herum. Diese Anlagen sind ebenfalls fast vollständig außerhalb unseres Sonnensystems angesiedelt. Und daneben gibt es noch die Erd-Allianz. Sie hat eine ganz eigene Agenda, nämlich ein von Grund auf neues Finanzsystem zu schaffen und die Kabale zu entmachten. Später wurde dann die »Raum-Allianz« gegründet. Sie wurde vor allem aus der Solar-Warden-Fraktion gebildet, und Überläufer aus den anderen Programmen kamen dann ebenfalls dazu. Sie bilden heute so etwas wie den Widerstand in den geheimen Weltraumprogrammen, und Corey gehört nun auch dazu. Kürzlich kam eine bisher unbekannte Macht in unser Sonnensystem, die ,SphärenAllianz“. Diese ist für die Errichtung der äußeren Barriere um unser Sonnensystem verantwortlich und setzt sich aus einer Gruppe von extrem fortgeschrittenen Wesen zusammen, die aus höheren Dimensionen stammen. Corey wurde von einer Gruppe von Wesen aus einer höheren Dichte kontaktiert, die jetzt als die ,Blue Avians“ (Blaue Avianer) bekannt geworden sind. Avianer bedeutet »vogelartiges Wesen“. Sie sind etwa 2,40 m groß und sehen sehr vogelartig aus – blau bis indigofarbig und gefiedert. Sie haben einen sehr menschlich aussehenden Rumpf, Arme, Hände und Füße, sind humanoid und haben einen menschlichen Kopf. Sie besitzen zudem einen weichen, flexiblen Schnabel, und wenn sie sprechen, gebrauchen sie eine Zeichensprache oder Bewegungen mit einer Hand. Dazu bewegen sie ihren Schnabel und kommunizieren telepathisch.

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.46.18.jpg

Die „Blue Avians“ sagten zu Corey, dass sie und die anderen Wesen, mit denen sie zusammenarbeiten, von der sechsten bis neunten Dichte kommen. Das Universum wird aus Materie und Energie gebildet. Gedanken bestehen aus Schwingungen. Diese Wesen kommen von einer anderen Schwingungs- oder Frequenzebene, die sich nicht auf einem weit entfernten Planeten oder so was befindet, denn es ist alles direkt um uns herum. Diese Ebene ist ganz nah und fern zugleich. Die Sphären-Allianz ist seit geraumer Zeit hier und hat uns beobachtet. Sie sind hier, weil unser Sonnensystem dabei ist, uns in einen Teil der Galaxis zu bewegen, der hoch energetisch ist. Dabei verändert sich die Dichte des Sonnensystems und unseres lokalen Sternenhaufens.

(…)

Einige Aussagen in diesem Text lassen sich nur gut verstehen, wenn man die vorherigen Kapitel im Buch gelesen hat, oder sich direkt bei Goode informiert hat. Ich möchte an dieser Stelle unbedingt einfügen, das das Thema „Dichte“ nicht so einfach her zu leiten ist und sich auf die Informationen des „Ra“ Kollektivs bezieht (Gesetzt des EINEN). Es gibt hierzu inzwischen auch eine Übersetzung auf Deutsch im Internet. Wilcock spricht viel darüber.

Und weiter:

<< Zitat: MIB S. 467

(…)

Man hat dafür handfeste Beweise in den Raumfahrtprogrammen. Wir sind dabei, durch eine transformative Erfahrung zu gehen, die uns vor allem auf der Bewusstseinsebene verändert. Darüber gibt es eine Menge Theorien. Man weiß nicht, ob es mit allen Menschen auf einmal geschieht oder ob es einige Leute gibt, die spirituell weiter entwickelt sind, die diese Anzeichen früher aufweisen.

Die Avianer sind auf jeden Fall von einer positiven Polarität. Nach dem, was Corey von Wesen der höheren Dichten weiß, handeln sie nicht nach einer Agenda, so wie bei uns. Bei uns geht es darum, Geld zu verdienen und Menschen zu manipulieren und zu denken. Man kann das nicht auf Wesen einer höheren Dichte projizieren und sagen, dass sie sich in der gleichen Weise verhalten und ebenso denken werden. Sie sind mit diesen riesigen Kugeln hier, ihren Sphären, um dabei zu helfen, diese großen Tsunami-Energiewellen aus dem galaktischen Zentrum zu entschärfen, die in unser Sonnensystem eindringen. Sie entschärfen diese Energie so weit, dass die Erde nicht zu viel auf einmal davon abbekommt. Das gibt der Menschheit mehr Zeit zur Vorbereitung. Wenn sie das nicht tun würden, dann würden viele Leute von den Transformations-Energien verrückt werden, und es gäbe Chaos.

Corey wurde von den Avianern ausgewählt, um als Delegierter des Raum-AllianzRates zu sprechen – und auch für den alten Super-Föderations-Rat der menschlichen Außerirdischen. Corey versuchte, sich vor dieser Delegiertenposition zu drücken, denn er meinte, dass er kein guter öffentlicher Sprecher sei. Er sprach dabei mit einem Avianer namens ,Raw-Tear-Eir“. Und während er versuchte, sich herauszureden, ging dieser ganz nahe auf ihn zu, legte eine Hand auf Coreys Unterarm und teilte ihm telepathisch mit, dass er alles Negative loslassen solle und aufhören solle, über Negatives nachzudenken. »Die Hand des Avianers fühlte sich ganz weich auf meiner Haut an. « Es war das einzige Mal, dass Raw-Tear-Eir ihn körperlich berührte. Der Avianer sagte zu Corey, dass nur die übermittelte Botschaft wichtig sei. Ihre Botschaft für die Menschheit ist – und das ist der Grundsatz vieler Religionen -, dass wir liebevoller werden müssen. Wir müssen uns selbst und anderen vergeben und so das Rad des Karmas anhalten. Wir müssen uns täglich immer mehr auf den Dienst an anderen konzentrieren. Und wir müssen uns auf die Erhöhung unserer Schwingung und unseres Bewusstseins konzentrieren. ~Die Zeit ist kurz, es muss getan werden. Wir müssen anfangen, uns darauf zu konzentrieren, egal ob man ein Christ, ein Muslim oder ein Buddhist ist. « Eines der Dinge, die sie Corey in den Kopf gesetzt haben, ist sicherzustellen, dass das nicht ein Kult oder eine Religion wird. Er kannte nicht die ganze Geschichte, aber anscheinend hatten die Avianer es bereits dreimal in der Vergangenheit versucht, und jedes Mal wurden ihre Botschaften verzerrt, und Menschen benutzten sie zur Kontrolle und verwandelten sie in Kulte und Religionen.

Außer Corey standen die Avianer auch noch in Kontakt mit einer Person, die er mit einem veränderten Namen nennt, der so ähnlich wie sein echter klingt: Leutnant Colonel Gonzales. Er war eine neue Bekanntschaft für Corey, und Gonzales stand während der gleichen Zeit im Kontakt mit den Blue Avians wie er. Die Avianer nannten Gonzales Coreys Namen, und so kam Corey in dieses Programm der geheimen Raum-Allianz. Die Treffen mit den Avianern liefen so ab, dass sie entweder bei ihm zuhause erschienen, oder sie ließen kleine Energiesphären kommen, kleine Orbs, in denen man reisen kann. Wenn ein Shuttle kam, dauerte es nur drei bis vier Minuten, bis man den Mond und die ICC-Basis erreichte. Bei seiner ersten Konferenz landeten Corey und Gonzales im Hangar und stiegen aus. Es gab auch viele andere Leute, die zu dieser Konferenz dort ankamen und einfach wie Durchschnittstypen aussahen. Sie begannen alle, eine Schlange zu bilden, um in einen speziellen Bereich des VIP-Areals der Lunar-Operation-Command zu gehen. Der Raum konnte rund 300 Leute fassen.

Es gab dort Leute von überall auf der Welt, wie zum Beispiel Politiker aus Indien mit ausgeschnittenem Kragen, aber es waren auch Personen in verschiedenen militärischen Uniformen anwesend. Corey stand dort vorne und versuchte, so unauffällig wie möglich zu erscheinen. Dennoch erregte er die Aufmerksamkeit von einigen dieser Leute, die sich als barsche Militärs herausstellten. Sie begannen, ihn zu fragen: » Wer zum Teufel bist Du, was machst Du hier?“ Corey sagte, er wurde angewiesen, hier zu stehen.

Dann wurde plötzlich jeder still und ging zu seinem Sitzplatz. Corey drehte sich um, und dort stand der Blue Avians, den er als Raw-Tear-Eir kennengelernt hatte. Außerdem sah er auch noch ein anderes Sphären-Wesen, das er noch nie zuvor gesehen hatte und das er von nun als das Wesen mit ,dem goldenen Dreiecks-Kopf« bezeichnete.

Man hatte ihnen keinen Namen für dieses Wesen gegeben, denn sie hielten nicht viel von Namen. Sein Kopf war ein goldenes umgekehrtes Dreieck, ein großer Kopf mit großen blauen Augen. Und seine Schultern waren sehr schmal, ungefähr so breit wie sein Kopf. Er war ca. 3 Meter groß, ein wenig größer als der Blue Avian, mit extrem langen und dünnen Armen, die seinen dünnen Beinen glichen. Das Wesen hatte keine Kleidung und keine Geschlecht sorgane oder so was in der Art, und seine Haut war braun mit einem goldenen Schimmer. Die Hände des Wesens hatten drei Finger und die Füße jeweils drei Zehen, und es sah danach aus, als ob dieses Wesen keine Knochen im Körper hatte. Dann begann Raw-Tear-Eir mit erhobener Hand, die Unterhaltung unterstützend, mit Corey telepathisch zu kommunizieren.

Alle Anwesenden dort wussten, warum sie hier waren. Corey war der Einzige, der nicht wirklich wusste, was vor sich ging. In diesem Moment sagte ihm Raw-Tear-Eir, er solle sich umdrehen und solle Wort für Wort alles wiedergeben und wiederholen, was dieser zu ihm gesagt hatte. So wandte Corey sich an die Zuhörer, aber er konnte sich später nicht mehr genau an alles erinnern, was Raw-Tear-Eir ihn bei der Eröffnung sagen ließ. Danach ließ der Avianer Fragen zu. Es gab eine Menge Fragen, viele waren technischer Art. Es waren Dinge, von denen Corey nicht viel verstand, wohl aber Raw-Tear-Eir. Einer der Leute, ein Mann, der sehr wichtig und würdevoll aussah, fragte, weshalb sie so viele Kugeln (Sphären) brauchten, warum mehr als 100 Kugelsphären in unserem Sonnensystem seien und wozu diese Wesen so große Schiffe bräuchten. Manche ihrer Sphären sind so groß wie Planeten. Raw-Tear-Eir ließ ihn Folgendes antworten: » Wir erwarten keine Abtretung. Es sind weit mehr als 100 Kugeln im gleichen Abstand im Sonnensystem positioniert. Sie sind so etwas wie Geräte und sind dort, um den Tsunami-Sturm von sehr hochschwingenden Energien zu puffern, die in euer Sonnensystem hereinkommen. Deshalb greifen diese Energien euren Stern und die Planeten eures Systems nicht in nachteiliger Weise an, während euer System in diesen Teil der Galaxis übertritt. «

Jemand anderes wollte wissen: ~Wenn ihr nicht auf diesen Sphären lebt, wohin geht ihr, wenn ihr euch dematenalis~ert. Und die Antwort war: » Viele von uns gehen in unsere Realität zurück, während andere in einer Art getarntem Zustand bleiben, um die Aktivitäten auf der Erde und euren außerplanetarischen Kolonien zu beobachten. « Sie sind also phasenverschoben oder getarnt, wenn sie ihre Beobachtungen machen.

Es wurde auch darum gebeten, die Schiffe der Galaktischen Liga der Nationen von der Erde, welche eine Art NATO-Gruppe im Geheimen Weltraumprogramm darstellt, in das Sonnensystem zurückkehren zu lassen. Die Blockade durch die Sphärenwesen hinderte alle daran. Sie waren fast vollständig außerhalb des Sonnensystems stationiert und operierten dort. Sie sind also alle da draußen und können nicht auf die Erde zurückkehren. Das wurde von den Avianern abgelehnt, und es wurde mitgeteilt, dass jeglicher Verkehr innerhalb und außerhalb des Sonnensystems in absehbareL Zukunft ausgesetzt bliebe.

Eine der wenigen esoterischen Fragen wurde von einem Mitglied des Militärs gestellt: ~Gibt es eine Seelenfalle für uns, wenn wir gestorben sind?“ An diesem Punkt erklärte Gonzalez, der Militär beziehe sich auf ein weißes Licht. Es gibt angeblich eine Seelenfalle aus weißem Licht, von dem Menschen berichten. Wenn man nach dem Tod zu dem weißen Licht geht, bleibt man angeblich in einer Art Inkarnations-Seelenfalle stecken. Damals wusste Corey nicht wirklich worum es ging. Die Antwort von Raw-i Tear-Eir war: »Die einzigen Fallen, denen wir im Leben und danach begegnen, sind die,~ die wir uns selbst stellen. Die Vorstellung, es gäbe eine Seelenfalle am Ende eines weifleni Lichtes, war eine Psy-Op (Psychologische Operation) und eine Verdrehung, die in Szene~ gesetzt wurde, damit wir sie daraufhin mit der kreativen Kraß unseres Bewusstseins erschaffen. Das ist die Absicht hinter der Erschaffung dieser Verzerrung. « Das ist die Art wie Avianer sich ausdrücken – es ist sehr verwirrend.

Die Militärs erwarteten von ihnen, dass sie als Retter ins Sonnensystem gekommen waren und ihnen deshalb Technologien geben sollten, offensive Technologien, um den Feind auszulöschen und um die negativen Außerirdischen auf der Erde in Fesseln abzuführen. Sie wollten, dass sie runter auf die Erde kommen und dabei helfen, die Elite zu beseitigen. Und dann kommt so etwas, was sie eine ,Hippie-Botschaft“ von Liebe, Vergebung, und Anhebung des Bewusstseins nannten. Das passte einfach nicht zu der Art, wie diese Leute im Militär denken. Daher waren viele von ihnen besorgt und zurückhaltend. Raw-Tear-Eir sagte, dass diese Energiewellen reinkommen, wie ein zu- und abnehmender Fluss. Sie kommen in Wellen. Unser Sonnensystem und unser lokaler Sternenhaufen befinden sich im Torsionsfeld der Galaxis, während wir in dieses hochenergetische Gebiet eintreten. Wenn die Avianer diese Energie nicht entschärfen würden, gäbe es eine wirklich katastrophale Sonnenaktivität und eine Menge wirklich absonderlichen Verhaltens bei Menschen und Tieren. Die Wettermuster wären chaotisch, und es käme zu schweren Erdbeben und anderen Auswirkungen. Die Sphären zerstreuen zu starke Energien. ,Wir sind alle verbunden, wir alle haben ein vereintes Massenbewusstsein, das von dem energetischen Hintergrundrauschen bzw. der Hintergrundenergie des Kosmos beeinflusst wird. Wir gewinnen gerade Zeit, um unser Bewusstsein zu erhöhen, um nach ihrer Botschaß liebevoller zu werden, und uns und anderen zu vergeben. Sie sagten, wir sollten uns täglich auf Dienst an anderen konzentrieren und nicht so auf uns selbst gerichtet sein und auf unsere eigenen Bedürfnisse, sondern anderen helfen. « Eines der Dinge, die sie Corey in den Kopf gezwungen haben, ist, dass er darauf zu achten hat, dass er nicht als eine Art ,Guru“ gesehen wird und dass er bescheiden bleiben solle, um sicherzustellen, dass dies kein Kult wird. Jeder, der versucht hat, diesen Pfad zu gehen, stolperte ganz schön.

» Wenn man ein Mensch ist, ist es hart, Leute zu lieben, die Dich hassen. Und es ist hart, Leuten zu vergeben, die Dir ins Gesicht spucken. Es ist also kein leichter Pfad, aber wenn man sein Bewusstsein erhöhen will und eine höher sclrwingende Art von Person oder Wesen werden will, ist dies der Pfad, den man zu wählen hat. Unser Massenbe~vusstsein wurde als Werkzeug gegen die Menschheit vemvendet, um uns versklavt zu halten. Die Dunkelmä’chte vemvenden die Massenmedien, um eine Saat in unser Massenbewusstsein zu pflanzen. Durch geschickte Manipulation werden Szenen gezeigt, die uns veranlassen, emotionale Energie abzugeben. Diese Energie hilft dabei, das von ihnen gewünschte Ereignis zu manifestieren. Wir besitzen alle die Schöpferkraft der Manifestation. Wenn uns durch die Massenmedien ständig negative Bilder und Gewalt gezeigt werden, manifestiert die Massenbevölkerung das unbewusst selbst auf der Welt. Die Elite versucht also tatsächlich, diese Macht, die wir haben, zu kultivieren, um Resultate zu manifestieren, die sie haben wollen. Die derzeitigen Machthaber verstehen völlig die Macht unseres Bewusstsein, und dass alles um uns herum (Gedanken, Licht, Energie, Materie) Schwingungszustände sind. Auch unser Bewusstsein ist ein Schwingungszustand. Und unser vereintes Bewusstsein ist ein sehr machtvoller kreativer Mechanismus, der eine Auswirkung auf alle anderen Schwingungszustände um uns hat. Wenn wir das einmal zu nutzen gelernt haben, können wir unsere Realität zum Guten veränderten Besonders jetzt, da wir in dieses energetisch höherschwingende Gebiet der Galaxie eintreten und wo unser Bewusstsein sich verändert und höherschwingend wird, erhalten wir zunehmend mehr Kraft. So können wir mit diesen Eliten und jeder anderen Gruppe fertig werden die versucht, uns noch länger gefangen zu halten. Das Große Experiment‘ der Super-Föderation mit den Menschen hat auch etwas damit zu tun. Wir haben ein sehr großes Spektrum von Gefühlen genetisch von den Außerirdischen bekommen, Gefühle sind sehr machtvoll beim Manifestieren. Es ist etwas Großartiges, sobald die Menschheit gelernt hat, ihr Bewusstsein zu kontrollieren. Gefühle arbeiten wie ein Aktivator im Bewusstsein.

Die irdischen Menschen können sehr machtvolle mitschöpferische

 Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.46.07.jpg

Abb. 235: Gigantische blaue Sphäre vom November 2016

Wesen werden und eine wunderbare neue Welt erschaffen, wenn sie nicht mehr manipuliert werden und lernen, ihre Gefühle und ihr Bewusstsein zu steuern. Es geht der Sphären-Allianz um die volle Offenlegung dieser Tatsachen. Das ist es, was sie wollen. Sie wollen, dass sich die Menschheit durch diese Enthüllungen selbst befreit. Sie wollen, dass wir es auf eine friedliche Art und Weise durchführen. Das bildet die Grundlage für eine völlig neue Ära der Menschheit. «(138)

Am 17. November 2016 wurden Aufnahmen einer gigantischen blauen Sphäre in der Nähe der Sonne veröffentlicht. Die Aufnahmen stammen vom NASA-Satelliten SECCHI STEREO HI1, der zur Sonnenbeobachtung eingesetzt wird. (Abb. 235)

Als ich selber schon im Jahre 2006 über einige Themen, die hier im Ausschnitt zur Sprache  kamen, redete, bekam ich erhebliche Schwierigkeiten. 2011 hatte ich Kontakt zu den Avianern und da war, zumindest hier in Deutschland, noch nichts davon bekannt und ich hatte auch zu diesem Zeitpunkt noch nie was von Cosmic Disclosue gehört. In darauffolgenden Jahren kam ich immer wieder in Situationen die denen von Corey glichen. Ab etwa 2012 bis 2014 mündete dies in der Aufgabe, das Gold alchemistisch zu bearbeiten und gewisse alchymische Methoden damit für das neue Zeitalter und die kommenden Generationen zur Verfügung zu stellen, weil einige dieser nur noch in alten Zeitalter bekannt gewesen waren. Da es meine Aufgabe in dieser Inkarnation ist unter Anderem die Alchymie zu leben und in die Welt zu bringen, habe ich dies angenommen und getan.

(Bild: Das berühmte Goldcalx aus dem das berühmte exotische Goldpulver hergestellt werden kann)

Bildschirmfoto 2017-05-20 um 20.49.22.jpg

Es ging vor allem um die Heilung des Goldes, denn es wurde schon seit Jahrtausenden mißbraucht und vergewaltigt. Hier ist ganz eng das Anunaki Thema mit verknüpft, was derzeit leider von so ziemlich allen völlig falsch dargestellt wird, meist aus Unwissen, sehr oft aber auch aus Gründen der Fehlinformationsstreuung!

In den letzten Jahrhunderten diente das Gold vor allem, das Bewußtsein der Menschen zu kontrollieren. Das ist jetzt mit dem Gold gar nicht mehr möglich. Auch wurde durch die „bearbeitungsmethode“ das Gold auch nun unbrauchbar um es als Steuerungsebene bei den Morgellons ein zu setzten. Ein weiteres Projekt war von mir etwa 2006 (hier erst mal als Idee) das White Goo einzusetzen, um die Morgellon Problematik ein zu dämmen. Leider gelang mir das nicht (white goo ist KEINE Substanz aus Modena, sondern es handelt sich hierbei um die alchymische Jungfernmilch. In meinem anderen Blog über die weiße Goldpulver Substanz werde ich vielleicht näher darüber berichten).

(Bild: White Goo alias Jungfernmilch. Ausschnitt aus einem Artikel von mir in der Fachzeitschrift „HERMES“)

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.59.49.jpg

(Bild: White Goo alias Jungfernmilch. Ausschnitt aus einem Artikel von mir in der zeitschrift raum&zeit)

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 17.51.08.jpg

Ich hatte damals viel mit dem „Anunaki und Gold“ Thema zu tun, was mich für viele zu einer Persona non Grata machte, weil diejenigen die mit diesem Thema in der Öffentlichkeit standen, dachten ich wäre gekommen um sie zu diskreditieren. Dies war natürlich nicht der Fall und meine Angebote die entsprechenden Infos an sie weiter zu geben, wurden abgelehnt.

(Bild: Selbsthergestelltes Goldpulver und Goldcalx)

Bildschirmfoto 2017-05-21 um 18.47.16.jpg

Ich war in dieser zeit zwei mal in Bosnien und erforschte die bosnischen Pyramiden, mit sehr überraschenden Ergebnissen. Es sind insgesamt 5, ich weiß nicht ob das inzwischen publick gemacht wurde. Zudem befindet sich ein Portal dort, welches damals von Reptilodiden Rassen genutzt wurde. Ich konnte mangels Zusammenarbeit bisher nicht genau eruiren, bin aber davon überzeugt, das diese nur vorgefundene Technologie dort nutzten und das dieses Portal nicht von ihnen erstellt wurde.

(Bild: Bosnische Sonnenpyramide)

_DSC0959.jpg

Zudem strahlt die Sonnepyramide KEINE Signale im niederen Frequenzbereich aus, wie immer wieder behauptet wird, sondern im hochfrequenten Bereich. Man kann sich auf der Sonnen-Pyramide in gewisse „Technologien“ „einloggen“ (zu bestimmten Zeiten in der Nacht!), wenn die Zirbeldrüse nicht zu verkalkt ist ( dies kann man z.B, durch gewisse alchymisch zubereitete Substanzen erreichen). Es ist Technologie. Man hat eine Art Hologramm auf der Nettzhaut, welches mit dem was man sieht interagiert. So bekommt man Sternenkarten zu sehen, die einfach durch interaktive Verbindung der Sterne entsteht die man sieht, wenn man in den Himmel schaut. Es war ein Verbindunsnetz zur Navigation das Corey Goode im Rahmen seiner Aussagen über das „Kosmische Netzt“ trifft. Es gibt verschieden Technologien. In einigen Weltraumprogrammen nutzt man eine Art von Codesystem. Das was ich kennengelernt habe funktioniert in direkter Interaktion mit dem Wesen selber. Ich hatte zu der Zeit das Portal noch nicht gefunden so das ich nicht selber in diesem Moment gereist bin, als ich diese „Interaktivtechnologie“ dort erforscht hatte. (weiter Infos siehe weiter unten unter „Die Portale des kosmischen Netz“ und „Das kosmischen Netz“)

(Bild: Die hier angesprochenen 7,83 Herz können durchaus im Pyramidenkomplex meßbar sein, wie es aber andere Artikel wie z.B. in der raum&zeit behauptet wird, das dies mit 7,83 Hz au der Spitze „ausstrahle“ stimmt definitiv nicht. Dafür sind aber meßbare Frequenzen im GHz Bereich und höher dort, sowie auch die berühmten „Woodpecker“ Signale festzustellen (siehe T. Bearden)

_DSC0539.jpg

Ich gebe daher an dieser Stelle weiter Ausführungen von Corey, aus dem MIB Buch an, damit der Leser weiß wovon ich spreche. Meines Wissens hat Corey diese Art von Technologie, wie ich sie hier beschreibe nicht erwähnt. Aber die Grundprinzipien sind die selben:

<< Zitat MIB S. 457

Die Portale des Kosmischen Netzes                

Das Kosmische Netz ist eigentlich ein Netzwerk von natürlichen Sternentor-Portalen, die das ganze Universum durchziehen. Es funktioniert ähnlich, wie es in der TV-Serie ~Stargate“ gezeigt wird. Diejenigen, die die Adressen und Codesysteme und die Technologien dazu haben, benutzen dieses Netz schon seit sehr langer Zeit. Einige frühere Kulturen auf unserem Planeten taten dies ebenfalls. Unsere derzeitige Zivilisation ist gerade dabei, wieder langsam in diese Konzepte hineinzufinden.

Es ist dabei wichtig zu wissen, dass das Universum wie ein Torus aufgebaut ist. Die Torsion der Raum-Zeit ist ein Effekt von Dichtegraden und multidimensionaler Physik. Es gibt eine Mathematik des Universums, die in den Schwarzen Projekten schon angewendet wird. Außerdem gibt es bei manchen außerirdischen Zivilisationen extrem fortschrittliche Modelle davon. Es gibt demnach natürliche elektromagnetische Portale, die durch ein kosmisches Netz miteinander verbunden sind. Jedes Objekt mit genug Masse in einem Sonnensystem, das eine magnetische Verbindung mit seinem Stern herstellen kann, hat ein magnetisches Portal zu diesem Stern.

Auf der Erde gibt es magnetische Anomalien, die als Ley-Linien bekannt sind, die sich über den Planeten ziehen. Unter diesen Linien verlaufen unterirdische Flüsse, die durch gewisse Schichten von Quarzgestein und Mineralien verlaufen. Das verursacht Knotenpunkte unter der Oberfläche, auf der Oberfläche und in der äußeren Atmosphäre des Planeten. Diese Knotenpunkte können stabilisiert und angezapft werden, für beinahe augenblickliche Reisen durch das Kosmische Netz. Durch die Benutzung eines komplexen Codesystems für die jeweiligen Zielorte unter Einbeziehung eines Quantencomputers und einer gewissen Software, kann man SkalarEnergie und Torsionsfelder nutzen, um ein Portal lange genug zu stabilisieren, damit man in beide Richtungen hindurchreisen kann. Für die meisten Menschen ist es sehr schwierig, wenn sie solchen Teleportationen in unserer eigenen Dimension ausgesetzt werden. Noch schwieriger wird es mit Reisen in andere Dimensionen oder Dichtegrade beim Wechsel der Vibration der Materie und Reisen im Multiversum oder in andere Realitäten. Eine andere Möglichkeit sind Zeitreisen. Wir haben aber bereits Probleme mit unseren eigenen Zeitlinien und benutzen bereits temporale Antriebe für unsere Raumschiffe, die spezielle Puffer haben, um Reisen in die Vergangenheit zu verhindern. Das geschieht, um nicht in Zeitlinien zu gelangen, bevor diese repariert wurden. Das ist höchst komplex.

Einige Portale enden im offenen Weltraum. Das wird dadurch erklärt, dass unser Sonnensystem dem Effekt des Torsionsfeldes ausgesetzt ist und durch verschiedene Dichtegrade läuft, die ihre relativen Standorte in der Galaxis verändern können. Die Tatsache, dass diese magnetischen Verbindungen instabil werden können, hatte zur Folge, dass einige der großen Reiseprojekte und Materialtransporte eingestellt werden mussten, da

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 18.15.37.jpg

Abb. 230: Darstellung eines Torus

unser Sonnensystem derzeit seine Vibration verändert. Die Portale, die existieren, stellen zum Großteil einen Transportmechanismus zu anderen Planeten und Monden in unserem Sonnensystem und in anderen Systemen unserer Dimension und in unserer gegenwärtigen Zeitlinie dar. Einige Portale können mit existierender uralter Technik oder ET-Technik aufgerüstet werden, um damit in andere Dimensionen zu gelangen.

Es gibt Wesen in anderen Dichtegraden des Raumes, die nur durch reine Gedankenkraft die Dimensionen wechseln können und einfach durch Willenskraft hier auftauchen. Die Teleportation durch natürliche Portale erlaubte uns unfreiwillige Reisen in umliegende Realitäten und Multiversen, wie sie sich auf den Quantenebenen zeigen.

Die Quanten reisen so schnell durch andere Universen und Realitäten, dass man nicht einmal ihre Schwingungen richtig messen kann.

Zur Kommunikation in verschiedenen Dimensionen und Entfernungen werden Geräte verwendet, die auf der Quantenebene arbeiten und Quantenverknüpfung verwenden. Es gibt Isotope in den Kommunikationsgeräten, die miteinander verknüpft sind. Somit spielt es keine Rolle, wo genau man sich in der Raum-Zeit, im Weltraum oder in einer Parallelrealität befindet. Dadurch ist man immer per Bild und Ton verbunden, und das ist für diese Reisen auch unbedingt notwendig, um die richtigen Phasen zu finden und Kalkulationen anzustellen. Das ist ein sicheres ,Peer-to-Peer“Signal, welches codiert ist und durch die Quantenkommunikationsgeräte gesendet wird. Es kann nicht durch fremde Wesen und Künstliche Intelligenzen gehackt werden. Die meiste Aktivität auf der Erde herrscht auf einem dimensionalen Riss auf dem 36. Breitengrad Nord, durch den regelmäßig verschiedene Wesen und fremde Schiffe auftauchen, und es gibt eine spezielle Patrouille entlang dieser Linie. Der 33. Breitengrad ist auch sehr wichtig. Es wurde ein Frequenz-Zaun auf dem 33. Grad errichtet. Die Roswell-Zwischenfälle ereigneten sich auf dem 33. Grad, und es gibt auch genug fremde Schiffe auf diesem Breitengrad. Der 33. Grad hat auch mit der Freimaurerei und dem Berg Hermon zu tun, der auf den Koordinaten 33° 24′ 58~ N, 35° 51′ 27~ E. liegt und eines der Hauptportale auf der Erde darstellt. Auch Mi-@el Prince sprach schon von der Wichtigkeit dieses Ortes.

Später hatte ich einige „Raumschifferlebnisse“ und in einem bekam ich Zugang zur dort benutzten Datenbank. Diese funktionierte anders als die von Corey beschriebenen Smart Glass Pads (ich selber habe diese nie kennengelernt, aber in einem anderen Raumschiff benutzten die Insassen eine große Konsole in der Mitte des Raumes die genauso funktionierte wie Coreys Smart Glass Pads.

Ich bekam direkten „mentalen“ Zugang und konnte vieles direkt wie“ vor einem inneren Auge“ OPTISCH sehen (also nicht im SInne einer inneren Vorstellung, sondern wie ein HUD im innern des Auges). Interessant dabei war für mich, das es ganz klar steuerbar war und wirklich wie „nach innen projezierte Bilder“ wirkte, also so wie ein Hologramm, das aber optisch nicht wie VOR einem stehend wirkte, sondern wie das das optische Bild das man von Gegenständen über das Auge wahrnahm, in den inneren wahrgenommenen Hintergrund trat und die Projektion deutlicher Wurde, so als hätte man dies auf die Netzhaut projiziert.

Es wirkte die ganze Zeit über für mich seltsamerweise normal und wie „Technologie“ die ich nutze, nicht umgekehrt! All das funktionierte sehr natürlich und reagierte sofort. Es interagierte mit meinen Gedanken/Bewußtsein und ich empfand dies alles als sehr erleichternd und viel besser als herkömmliche Computer Bedienungen etc. egal ob super fortschrittlich oder nicht.

Aus Zeitgründen habe ich nur die für mich zu diesen Zeitpunkten wichtigsten Themen abgerufen und es hat mich auch auf die Spur gebracht wer ich bin usw. Meine Genetik, meine Herkunft, all das war dort „gespeichert“ bzw. abrufbar.

Es waren alle „Daten“ über jeden auf der Erde weilenden zu finden. Als ich meine „Daten“ (alle Infos über mich, sogar über alle meine Inkarnationen auch die die ich nicht auf der Erde hatte) anschaute, kam mir der Gedanke, ob dies nur von ein paar Leuten abrufbar sei, so wie bei mir, oder von jedem, worauf ich unmittelbar eine „Bestätigung“ von der Datenbank bekam mit der Möglichkeit die von mir gewünschten Leute ab zu rufen…

Diese Datenbank hat eine direkte Verbindung zu verschiedenen – wir würden vielleicht sagen – Akasha Chroniken. Damit ist im Grunde es nicht so, das alles in „Datenfiles“ auf irgedwelchen fortschrittlichen Servern liegt. Diese Datenbank kann alle Informatioen abrufen aus allen Universen und alles darstellen was jemals gelebt wurde und wird, aber nur in der konkreten „Zeitlinen“ (das ist im Grunde falsch ausgedrückt, da es keine lineare Zeit gibt, kann dem Leser aber erst mal hier einen Eindruck vermitteln, ohne das ich das Konzept Zeit hier erläutern muß).

Es dürfte als klar sein, das man hier nicht wirklich von einer Datenbank sprechen kann, aber mir mangelt ein anderes Wort dafür.

Ich habe mir damals den Antrieb, dieses Raumschiffes auf der Datenbank angeschaut (ich kann aus Geheimhaltungsgründen hier nicht öffentlich über Herkunft und Auftrag sprechen. Es war aber eine der Föderation angeschlossene rasse die es führte). Dieses funktionierte ganz ähnlich wie manche Konzepte aus den geheimen Weltraumfahrtprogrammen (das Raumschiff in dem ich war stammte nicht aus unserem Sonnesystem, die Insassen auch nicht). Es hatte eine Antriebssektion und eine eigene Technologie das es schweben und unsichtbar (eine Art Phasenverschiebung die durch den selben Effekt der Antischwerkraft erreicht wurde) werden ließ.

Das Raumschiff konnte „Ätherisch“ werden und seine feste physisch Form verlassen. Wir sehen auch hier wieder, das wir mit unserem jetzigen Bewußtsein wie Amöben sind, im Vergleich zu solch einer „Technologie“. Wir haben immer noch den Irrglauben, Materie bestehe aus Atomen in Form von Kügelchen etc. Technologie sei dann etwas festes aus Stahl und Blech und ein Raumschiff so etwas wie ein fortschrittliches Auto das fliegen kann etc. Die Verbindungen von Feinstofflichkeit und spirituellen Welten mit Technologie ist für die meisten absolut nicht bewußtseinsmäßig erfahrbar, so wie anfänglich einige Naturvölker in Südamerika die Schiffe der Konquistadore nicht sehen konnten, obwohl sie vor Anker lagen, bis der Schamane diese Realität in ihr Bewußtsein brachte.

An dieser Stelle möchte ich einen kleinen „Brake“ einschieben und im nächsten Teil hier weiter machen. ichwerde noch einiges fortführen und auch ein paar technische Angaben zum TM-3B und ähnlichem geben.

Teil 2 folgt in Kürze.

Anbei nun ein paar Erläuterungen zu dem Pyramidenkomplex in Bosnien über den wir zuletzt auch auf „Zeit zum Aufwachen“ einiges lesen konnten.

Dieser Pyramidenkomplex wird schon seit einigen Jahren in der Öffentlichkeit diskutiert und leider auch von vielen in der alternativen Szene als Fake beschrieben. Allen voran machte sich Erich von Däniken, dessen Arbeit mich vor allem in meiner Kindheit sehr inspiriert hatte, über die bosnichen Pyramiden lustig. Ich kann dies alles nicht bestätigen und sogar sagen, das die Pyramiden teilweise noch aktiv sind. Es steht zeitweilig auch ein UFO (Raumschiff) genau über der Sonnepyramide, manchmal sogar so nahe, das einige Reisegruppen es berühren, aber nicht sehen konnten/können. Ich habe dieses Raumschiff betreten und mit den Insassen kommuniziert.

Dieses UFO beobachtete die RAVNE Tunnel (die übrigens lt. ALCHYMISTISCHER Überlieferung RAUNEN Tunnel damals noch vor den Zeiten der Kelten genannt wurden! Der Begriff ist RUNEN verwandt!! Ich habe schon 2014 darüber ausgiebig berichtet.)

(Bild: Tafel im Ravne Tunnel der die räumlichen Verhältnisse zeigt. Im Hintergrund sehen wir die Sonnenpyramide. Ein Tunnelzugang zur Pyramide wird vermutet ist aber zum Zeitpunkt meines Besuches nicht gefunden worden. Ich habe leider jeglichen Kontakt veloren und weiß nicht was inzwischen entdeckt wurde und was nicht)

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 14.02.58.jpg

Leider habe ich keinen Kontakt mehr zu den entprechenden „Leuten“ und ich weiß nicht was in den letzten paar Jahren gefunden wurde. Die letzten Infos bekam ich unter vorgehaltener Hand von Prof. J. Hurtak (den ich 2015 getrofen habe), der einige Insiderinfos besitzt, die ich aber hier nicht veröffentlichen kann. Der Kontakt zu Sam Osmanagich war leider nur sehr kurz und ist abgebrochen, weil er sehr viel zu tun hat.

(Bild: Prof. Hurtak bei einem Treffen mit mir)

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 18.43.51.jpg

RAVNE TUNNEL:

In den Ravne Tunneln gibt es spezielle Steine, die mit alchymischen Verfahren hergestellt wurden und auf speziellen Kreuzungspunkten liegen (nicht alle, es scheint das hier einiges durcheiandergewürfelt wurde).

Diese Steine haben einige Eigenschaften die mit heutiger Mainstreamphysik unerklärbar sind. Diese Steine sind bei der Herstellung flüssig bzw. formbar und nehmen eine bestimmte „Nano-Struktur“ ein die später quasi „aushärtet“.

Dieses Thema „weiche Steine“ hat nicht unbedingt etwas mit dieser Art von Steinen zu tun die hier im Ravne Tunnel einzigartig sind (sie enthalten noch einige alchymistische Metalle um diese Wirkungen hervorrufen zu können. Diese liegen in einer anderen Form von Materie vor, als in den herkömmlichen Wissenschaften bekannt ist). Es ist nur eine bestimmte Art der Herstellung. Wir finden viele Bauwerke mit „weichen“ oder „flüssigem“ Stein gebaut. Es finden sich auch oft Abdrücke und Fußabdrücke in solchen Steinen. Sie lassen sich auch mit einem hauchdünnen Faden/Draht schneiden, so das man Blöcke herstellen konnte und diese beliebig zuschneiden, ohne das Schneidverluste wie beim Sägen oder ähnlichem auftrat. Dies ist technologisch möglich aber es geht auch ohne Technologie. „Menschen“ waren in der Lage, direkt aus einer Vorstufe von Materie, Materie zu manifestieren. Man kann an vielen Bauwerken davon sprechen, das diese aus dem spirituellen direkt manifestiert wurden. Man muß sich das nicht so vorstellen, als sei ein riesen Bauwerk, z.B. Pyramide, wie aus einem Guß manifestiert. Die „Baumeisterkunst“ (ich erläutere das in einem anderen Post) ging meist „stück“ für „Stück“ vorwärts und es waren einige Wesen aus anderen Galaxien an der Erstellung solcher Anlagen beteiligt.

(Bild: Das sppezielle Steinmaterial an den entsprechenden Stellen erzeugen ungewöhnliche physikalische gegebenheiten! technisch ist einiges meßbar, was sich nicht „erklären“ läßt, ist aber auch nur Ausdruck spezieller Effekte die dahinter stehen.)

_DSC0474.jpg

_DSC0477.jpg

An manchen Stellen verändert sich nun „exotische“ Materie zum bekannten Materiezustand und die Metalle treten aus ihrem „Übergangszustand“ in den sie alchymisch gebracht wurden, wieder in einen materiellen Zustand über. Hier sind Stellen wo diese austreten. Proben die ich nahm, zeigten mir, das es spezielle alchymische Metalle sind die im Stein eingearbeitet wurden.

_DSC0498.jpg

Die Steine beeinflussen den Ort bzw. die Torsinosnfelder. Das ist nur mit solchen speziellen Steinen möglich. Diese Steine haben in einer anderen Dichte eine andere Existenz, während sie gleichzeitig auf dieser Ebene existieren. Es ist eine multidimensionale Technologie.

_DSC0502.jpg

_DSC0507.jpg

Alle diese Steine sind nur noch Fragmente einer Gesamttechnologie die hier einmal eingesetzt wurde. Diese Art von Stein-Technologie ist wahrsch. sehr viel älter als die Pyramiden hier in Bosnien. Diese Steintechnologie ist für unser nichtalchymisches Bewußtsein eine Hyperdimensionale Technologie die im Stein ihren materiellen Ausdruck findet!

Die Ravne Tunnel wurden auch wegen dieser technologie mehrmals zugeschüttet (weil es durch Reptiloide Wesen mißbraucht wurde und die Umgebung negativ beeinflußte). In diesem Geröll, das dazu verwendet wurde, befinden sich sehr viel Artefakte, die leider nur zum kleinen Teil gesammelt und archiviert werden. Ein paar wenige werden auch ausgewertet.

Das Zuschütten wurde bewußt gemacht und beinhaltetete ebenso eine Technologie. Ich fand an manchen Stellen ein weißes silikathaltiges Pulver, mit besonderen Eigenschaften, die ich in meinem anderen Blog (Templer, Freimaurer weißes Gold) anspreche. Dieses wurde in Schichten dem Füllmaterial beigegeben und immer nur an bestimmten Stellen. Meine Interpretation ist, das es auch energetisch diese Räume verschließen soll. Ein Öffnen der Tunnel ist vielleicht gar nicht so klug und sollte ohne Prüfung vielleicht unterlassen werden.

_DSC0520.jpg

Diese Steine sind nicht von Reptiloiden Wesen geschaffen worden, aber sie lieben diese Energien dort.

Unterirdische Wasserläufe gehören zu der Stein-Technologie!

_DSC0530.jpg

In den Tunneln werden sehr hohe biophysikalische Energien gemessen. Sehr viele Heilungen haben in diesen Tunneln schon stattgefunden. Hier ist es aber besonders wichtig zu verstehn, das diese Heilungen nur geschehen können, wenn man auch seine Grundthemen, die damit in Verbindung stehen angeht, also die Heilung auch will!

_DSC0534.jpg

Ich habe auch einige Artefakte auswerten können und wichtige Erfahrungen auf der Mondpyramide gemacht. Bei meinem zweiten Bosnienaufenthalt habe ich im Minengelände der nichttzugänglichen Bereiche der Mondpyramide einige wichtige Steine gefunden die mit Lochschrift versehen waren.

_DSC0626.jpg

Die Lochschrift ist in der ALchymie bekannt und lesbar. Einige Informationen auf Steinen in Lochschrift stammen aus dem frühen Neolythikum oder noch früher, so das wir hier einige Informationen aus dieser Zeit haben, die nicht den Mainstream Überlieferungen entsprechen.

Die Lochschrift ist ein holistisches Schriftsystem und funktioniert durch die Anordnung von Löchern  und durch deren unterschiedlich Tiefe.

(Bild: Lochschriftstein, der von Archäologen in Bosnien Archiviert wurde)

_DSC0973.jpg

Der äußere Aufbau der Mondpyramide besteht aus vielen Schichten und nicht aus einzelnen Tonnenschweren Blöcken. Dies vor allem aus technisch energetischen Gründen. Die Pyramidenanlage wurde zu großen Teil so ausgeführt, das das Material und der Aufbau möglichst Naturnah war. Es wurden auch Steine und Erde aus der Gegend verwendet und der Aufbau geschah mit diesen.

_DSC0659

_DSC0664_DSC0664.jpg

Außenauflagen bestehen aus natürlichem Gestein, dem alchymische Metalle beigemischt sind. Bei der Mondpyramide ist es alchymisches Silber.

_DSC0713

_DSC0728.jpg

Formen und andere Ausführungen der Pyramiden wurden den 5 Elementen angepasst. Wir finden bei der Mondpyramide nicht nur das Silber, sondern auch das Wasserelement ausgeführt z.B. auf einer Seite des „Aufgangs“.

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 16.55.29

Die Steine sind so ausgeführt, das das ganze Plateau von oben wie eine Wasserwellen Oberfläche aussieht. Der gesamte Aufbau der Pyramide ist so ausgeführt, das er exakt zum alchymischen Element Wasser passt, was bedeutet das sie dem Mond und Merkur zugeordnet ist.

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 16.55.55

Die Steine sind teilweise ornamentiert, wenn an der freilegenden Oberfläche auch viel verwittert wurde, lassen sich an manchen Stellen noch Tier und Menschengestalten erkennen. Die zugänglichen Ornamente sind leider nur noch sehr rudimentär.

_DSC0746

_DSC0750

_DSC0760

_DSC0765

_DSC0768

_DSC0783

Stein auf dem Minengelände der Mondpyramide (öffentlich nicht zugänglich da vermint)

_DSC0800

Die auf dem Aufgang aufliegende Sedimentschicht zeigt das hohe Alter der Pyramidenanlage an

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 16.56.10Bildschirmfoto 2017-05-24 um 16.56.22

Das Alter der Pyramide läßt sich dadurch einschätzen. Zudem führten Messergebnissen von organischem Material in tiefen Bauritzen zu einer C14 Datierung die min 25000 Jahre zurückliegt, was nicht mal das eigentliche Alter der Pyramiden sein muß, denn es wurden durch die Artefakte des Ravne Tunnels verschiedene Zivilisationen festgestellt die zeitlich alle sehr auseinander liegen und bis heute der offiziellen Geschichtsschreibung unbekannt sind. Solche Ausgrabungsstellen waren früher Wallfahrtsstätten der Kabale und globalen Elite, die zur Zeit diese Anlage mit allen Mitteln diskreditieren will, was vor allem wohl daran liegt, das sie eine ganz andere Geschichtsschreibung für Europa erzwingen würde.

Die erste Erstellung der Pyramidenanlage wurde  zur Stabilisierung des Erdfeldes gebaut. Atmosphäre und Erde mußten stabilisiert werden, damit „menschliches“ Leben möglich ist. Die damaligen Flüchtlinge aus unserem Sonnesystem halfen mit ihrer Technologie die aber im Grunde manipulativ war (auch Genveränderungend er Erdbewohner wurden vorgenommen). Die Pyramidenanlage wurde mit spiritueller Hilfe von Wesen aus anderen Universen geschaffen, die einen natürlichen alchymische Gegenpol zu diesen Manipulationen schafften.

Sie ist nach einem gigantischen Katstrophenszenario gebaut worden als es den großen Kataklysmus in unserem Sonnensystem gab.

(Bild: Der Besitzer des heutigen Geländes der Mondpyramide und ich)

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 16.56.37

Die Sonnenpyramide wurde mit größeren Blöcken gebaut die zum Teil aus antikem Beton bestehen. Es ist, wie man im Labor feststellen konnte, der dichteste und wasserfreiste Beton der bekannt ist und mit heutiger Technik noch nicht herstellbar ist (nähere Infos hierzu gibt es bei Sam Osmanagich). Es ist ein sehr grober Beton, der vor allem Kiesel und Material aus der Umgebung enthält. Die gesamte Pyramidenanlage fügte sich wohl sehr harmonisch in die Natur ein. Sie dürfte nicht ganz so krass als künstliche Bauten gewirkt haben wie die Gizeh Anlage.

Leider sind insgesamt nur sehr wenige Stellen frei gelegt worden, so das sich nur „geheime“ alchyimische Dinge genauer eruieren lassen, nicht aber Architektonische Gegebenheiten. Dafür ist noch zu viel zugeschüttet. So kann man z.B. überhaupt nicht sagen, ob bei der Mondpyramide auch Beton-Klötze benutzt wurden, vielleicht unterhalb der Schichtenabdeckung usw.

Wir dürfen nicht vergessen, das Pyramidenanlagen, zumindest in sehr früherer Zeit, KEINE Gräber oder ähnliches waren, sondern Machtzentren mit sehr hoher Energie die Portalreisen gestattete, Teleportation, Weltraumreisen, dematerialisation und langes Leben garantierte, wenn man in ihrem energetischen EInflußbereich des Landes wohnte. Für die Volksführer zu dieser Zeit bestand die Möglichkeit bewußt in dieser Inkarnation mit all seinen vergangenen und zukünftigen verbunden zu sein und als Multidimensionales Wesen auf zu treten. Wenn Heilungen nötig waren, wurden sie innerhalb der Pyramidenanlagen im Sinne des damaligen „Tempelschlafes“ vollzogen. Diese Pyramiden anlage war von ihrem Ursprung her ein wichtiges spirituelles Zentrum, mit der Absicht, den spirituell ausgerichtetetn Wesen im Bereich des heutigen Europas, den Ausstieg aus dem Rade von Geburt und Tod zu ermöglichen. Diese Pyramidenanlage wurde NICHT in der Ideologie und im Rahmen der Jahrtausende alten Kabale entworfen und gebaut. Eine größeres „Machtereignis“ und Okupation gegen die Erbauer, führte damals dazu, das einge „Helferteams“ aus anderen Universen, der Rückweg abgeschnitten wurde und in den Inkarnationskreislauf auf dieser Erde hineingezwungen wurden.

Eine freiliegende zerbrochene Ancient-Betonplatte

_DSC0911

Die Struktur

_DSC0915

In den kleinen Mulden sind ganz viele Kiesel eingebunden um die entsprechende Resonanz für den inneren „Reaktorteil“ der Pyramide abgeben zu können (hier wird das Projektionspulver innerhalb der Pyramide genutzt, von dem ich in meinem anderen Blog spreche.

Templer, Freimaurer, Alchemie, Bundeslade, Projektions Pulver, Weißes Gold, ORMUS und monoatomare Elemente, Stein der Weisen. Teil1

http://wp.me/p8HVUD-36

Es ist das berühmte Goldpulver das auch in den Rumänischen Bergen als Technologie des Projektionsraumes beschrieben wird.

Im MIB Buch finden sich Angaben darüber. Leider ist es nicht richtig beschrieben, da es kein monoatomares Gold ist sondern alchymisches, das ganz andere Eigenschaften hat. Hier wird leider nur vermutet, weil das Wissen darum fehlt. Die Technologie ist aber ganz ähnlich zu der Pyramidentechnologie hier in Bosnien!

Die Betonblöcke sind sehr groß.

_DSC0918

Auch bei der Sonnenpyramide ist das Sediment sehr hoch, das uns das enorme Alter der Pyramiden anzeigt:

_DSC0893_DSC0891

Unter den Betonblöcken bzw. an anderer Stelle der Sonnenpyramide findet man auch den schichtenweisen Aufbau bis in die Tiefe hinein.

_DSC0906

Die Betonverkleidungsseite der Sonnenpyramide. Es ist zu beachten, das die Ausführungen was, wie an welcher Stelle, vor allem energetische Grundlagen hat und nicht architektonische! Wir können uns die Pyramidenanlage so vorstellen, das sie aus unterschiedlichen Pyramiden bestand, also einige in einer Art Stufenpyramiden erschaffen wurden. Auch die Sonnenpyramide ist nicht annähernd glatt, so wie eine Gizehpyramide vor zu stellen, sondern hat verschiedene Zu und Aufgänge die inzwischen mit Sediment gefüllt sind, so das sie einen geraderen Eindruck vermittelt als sie wirklich hat.

_DSC0909

Es gibt einige Artefakte, die sich erheblich von denen in der Mainstreamgeschichte gefundenen unterscheiden!

Ein spezieller Stein mit „Füllung“!

_DSC0997

Eingedrückte Symbole

_DSC0985

Mit Zeichen gravierte Steine und mit Lochschrift versehene (links)

_DSC0981_DSC0978

Es gab verschiedene Zivilisationen zu verschiedenen Zeiten die hier gelebt haben. Einige Archäologiestudenten und ein Historiker die dort arbeiteten sagten mir, das diese in der akademischen Welt völlig unbekannt seien und das sie an der Uni und in Fachkreisen nicht darüber reden könnten und es nicht gestattet sei, dies formell an zu bringen, da man sonst seinen Job oder Studienplatz verliere!

_DSC0969_DSC0972

Schuhabdrücke im Stein.

_DSC0965

Mit Schriften versehene Steine! Der damalige anwesende Archäologe verriet mir, das man sie entziffert habe und auf eine ihm nicht bekannte Kultur schließe die evtl. das Rudiment und die Vorgängerversion von bestimmten Schriften und bekannten Kulturen sei.

(die rote Farbe zeichnet die Zeichen nach und ist nachträglich zur Verdeutlichung angebracht.

_DSC0962

Viele Steine besitzen unterschiedliche Schriftsymbole, die sich in ganz alte Zeit zurückdatieren lassen und in neuere, die ein eigene Runenschrift darstellen.

Hier ein Stein mit damals noch unbekannten nicht umfänglich entzifferbaren Zeichen. Die Farbe ist lediglich nachgezeichnet damit man die zeichen besser erkennen kann.

Bildschirmfoto 2017-05-25 um 14.07.54.jpg

Einige Steine konnten entziffert werden, weil sie Runenzeichen besitzen.

Bildschirmfoto 2017-05-25 um 14.11.54.jpg

Bildschirmfoto 2017-05-25 um 14.10.26.jpg

Ich möchte an dieser Stelle nochmal betonen das RAVNE früher RUNE hieß und dieses Tunnelsystem RUNEN Tunnel genannt wurde! Der Begriff RUNE wurde an dieser Stelle abgeleitet von RAUNE. Ich kann auf die Bedeutungen hier an dieser Stelle nicht weiter eingehen, aber auch der TRADITIONELLE Europäische Name der Pflanze Al-Raune usw. kommt aus dieser Mythologischen Bedeutung!

Beim Aufsteig zur Sonnenpyramide zur Sommersonnenwende. Exakt in dem Jahr, als die vielen UFO Sichtungen über der Pyramide durch die alternative Presse ging!

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 16.56.49

Sommersonnwendfest auf der Sonnenpyramide

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 16.57.27

Kurz vor Einbruch der Nacht wurden noch mal heftigst Chemtrails gesprüht um etwaige getarnte UFOS zu detektieren

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 16.57.59

Morgendämmerung von der Sonnenpyramide aus gesehen

Bildschirmfoto 2017-05-24 um 16.58.23

Sonnenpyramide. Altes Foto auf einer neueren Postkarte. Die Pyramiden Strukturen sind hier noch gut zu erkennen, weil die damalige Regierung das aufliegende Sediment frei von Bewaldung hielt. Bei genurem Hinschauen finden wir einen kleinen verschütteten Aufweg an der Seite der Pyramide (Zickzackförmig)

_DSC0958

Die Pyramidenalage in Bosnien ist immer noch leidlich aktiv. In der Nähe der Drachenpyramide gibt es einen Portalraum mit einem aktiven Portal. Es funktioniert ähnlich wie das was Corey Goode beschreibt (siehe oben den Beitrag, das Portale kosmische Netzt und unten, Das Kosmische Netz, Zeitportale) und wurde zuletzt von Reptilien genutzt, die aber nicht die Erbauer waren. Der Portalraum enthält an der einen Wandseite eine angedeuteten Tür/Tor in der Steinverkleidung, der als Torweg genutzt wird. Man läuft sozusagen in diese Wandvertiefung hinein (die nicht sehr tief ist), man „verschwindet“ und taucht an einem anderen Ort wieder auf. Der Wand-Türauschnitt ist ähnlich geformt wie Steineinschnitte in Puma Punku. Die Portaltechnologie entspricht der in Puma Punku, weil es die selbe technologische Grundlage hat.

Der Raum hat seltsame Eigenschaften. Mir ist nicht klar ob sich innerhalb des Raumes die sog. Raum-Zeit verändert (sie ist Fluidal) und das Portal selber sich in der Vergangenheit befindet. Leider kann ich alles hier nur sehr oberflächlich beschrieben und weitergeben, weil die detaillierten Informationen in alternative „Fachhände“ gehört die bis jetzt jegliche Vorlage von detaillierte Information ablehnte.

Ich denke, wenn in den nächsten 25 Jahren einige disclosures frei werden, wird dies dann für diese relevant werden, da sie diese Infos im Moment noch nicht wollen bzw. nicht dafür bereit sind.

Zudem sollte mit diesem Wissen kein Mißbaruch betrieben werden!

<< Zitat aus MIB S. 484

Das Kosmische Netz

Der Insider Henry Deacon erzählte, dass es auf der Erde antike Stargates oder künstliche Portal-Systeme gibt. Neben diesem System gibt es auch noch ein modernes, künstliches Portalsystem und das natürliche kosmische Netz. Das antike und das moderne künstliche Portal-System nutzen das natürliche Portalsystem aus, um von Ort zu Ort zu reisen. Es gibt verschiedene antike Portal-Systeme, die von mehreren alten Zivilisationen auf der Erde zurückgelassen worden sind, und diese haben unterschiedliche Reichweiten. Manche haben eine kurze Reichweite, das bedeutet, man ~kann mit ihnen nur im eigenen Sonnensystem von Punkt zu Punkt ,springen“. Will man an einen Zielort der zum Beispiel 10 Sonnensysteme entfernt ist, muss man drei oder vier ,Sprünge“ machen. So funktioniert das alte System. Das moderne technische Portal-System in den geheimen Weltraumprogrammen funktionierte übrigens in der frühen Entwicklungsphase auch so. Die antiken Systeme sind physische Maschinen. Solche Geräte gibt es in vielen Sonnensystemen. Es ist in der Realität genau wie ,es in der TV-Serie ,Stargate“ dargestellt wird. Es gibt welche, die sind wie ein Ring geformt, andere sehen aus wie vierseitige Stufenpyramiden. Man konnte mit diesen

Bildschirmfoto 2017-05-25 um 14.28.26.jpg

Abb. 239: Eine Karte, auf der die 10 Punkte der natürlichen Portale eingezeichnet sind

Pyramiden in vier verschiedene Richtungen reisen, je nachdem, von welcher Seite man hinaufstieg. Das Portal öffnete sich dann auf der Spitze, die flach war.

Einige dieser Portal-Anlagen wurden auf der Erde gefunden, und sie waren alle vergraben, und es wurden sogar Kriege wegen ihnen geführt. Sie zu finden und zu wissen, wie man sie benutzt, sind wiederum zwei ganz unterschiedliche Dinge. Genau wie in der TV-Serie arbeiten sie mit einem Adressensystem. Es ist ähnlich wie bei den IP-Adressen heutiger Computer: Der Insider ,Daniel* sprach davon, dass jeder Ort im Portal-System eine bestimmte Reihe von Zahlen aufweist. Zuerst kommt eine Reihe von drei Zahlen zwischen 1-9. Dann folgt eine Reihe von drei Zahlen zwischen 1-99. Zum Schluss folgt noch eine Zahl zwischen 1-999. Er verriet Corey, dass die Endzahl der Erde 606 ist und die des Mars 605. Daniel sagte auch, dass fast jede Nummer, die man anwählt, auch irgendwohin führt.

Irgendjemand muss dieses alte Portal-System vor sehr langer Zeit erbaut haben, und die Erbauer mussten über ein gigantisches Reich von Welten verfügen. Corey hörte, dass es früher zwei Hauptportale auf der Erde gab. Diese Technik scheint definitiv auf die ,Alte Erbauer-Rasse“ zurückzugehen. Das macht Sinn. Die merkwürdige Technik der Erbauer-Rasse, die scheinbar aus Steinen besteht, ist in Wirklichkeit Nanotechnik, die Fähigkeiten der Störung von Raum und Zeit besitzt. Diese Technik wurde von vielen ETs hier in unserem Sonnensystem gesucht, viele waren nur deshalb hier. Es wurden auch Portal-Systeme gefunden, die jüngeren Datums waren und anders aussahen. Diese waren jedoch nachgebaut und benutzten die gleiche Technologie der Adressen wie die ganz alten Portal-Systeme. Eine andere Sache, die Daniel ierwähnte, war, dass es superfortschrittliche Engel- oder ET-Gruppen gibt, die dieses Transportsystem überwachen. Die Tore scheinen überall dort platziert zu werden, wo es intelligentes Leben gibt. Wenn eine Zivilisation oder ein Planet aufsteigt oder der Planet verlassen oder zerstört wird, wird die Adresse neu an einen Planeten vergeben, der sich gerade in der Entwicklung befindet. Ein anderer Insider, »Jacob«, spricht davon, dass die Portale sogar in den alten Zeiten bei den Kelten und den Druiden streng geheim waren. Sie hatten eine Technik, bei der zwei Dauermagnete auf eine Stimmgabel gesteckt wurden. Die Magnete zogen sich stärker oder schwächer an, wenn man in die Nähe eines Portals kam. Sie liefen also einfach durch den Wald und hielten dieses Ding hoch und versuchten so, die Portale zu finden. Die gleichen .Vorrichtungen wurden auch benutzt, um gewisse Energiepunkte oder Leylinien auf der Erde zu kartieren.

Henry Deacon erzählte, dass es zu starken Nebenwir~kungen kommt, wenn man durch diese Portale geht, das reicht von Erbrechen bis hin zum Wahnsinn und unumkehrbaren Schäden. Deshalb konnten nur Leute sicher durch die Portale reisen, die ein hohes Bewusstsein hatten. »Es dauerte lange Zeit, bis wir die Feineinstellungen an diesen Portalen vorgenommen hatten, und selbst dann musste man sich an die physikalischen Effekte erst noch gewöhnen. Erst dann wurde es möglich, zu anderen Sonnensysternen zu reisen, ohne davon krank zu werden. Dieses System wurde inzwischen weiterentwiekelt. Man kann es nun z.B. auf Raumschiffen einsetzen.

Man fliegt mit diesen Schiffen über ein Objekt. Durch ein künstliches Portal kann man dieses Objekt in das Schiff ziehen. Das ist fast das Gleiche wie ,beamen‘ in Star Trek.

Man kann sich zum Beispiel auch direkt in eine unterirdische Anlage auf einem Planeten eines anderen Sonnensystems versetzen. Die geheimen Projekte haben außer den antiken Portalen auch noch andere verrückte Technologien der alten Erbauer-Rasse gefunden. In der Zukunft, wenn die Menschheit in die vierte Dichte aufgestiegen sein wird, werden diese Portale wohl wieder frei zugänglich gemacht werden. Dann ist die Menschheit dazu bereit, sie zu benutzen, und auch unsere kosmische Familie wird uns wieder besuchen, und es wird viel Austausch geben. Viele der ETs benutzen die Portale über das Kosmische Netz. Sie reisen sogar in andere Galaxien damit. Unsere Galaxis ist eigentlich relativ klein. In unserem Galaxienhaufen befinden sich schon einige tausend Galaxien. Es befinden sich schätzungsweise 100-200 Milliarden Galaxien allein im sichtbaren Universum. Alles ist verbunden und nur einen ,Sprung“ entfernt.“

<< Zitat aus MIB

Zeitportale

Der Insider, der nur als ,Daniel« bekannt ist und mit dem David Wilcock und Corey Goode in Kontakt stehen, hat eine ,Need to Know“ (benötigtes Wissen)-Zugangsstufe zu Geheiminformationen, die 35 Stufen über der des US-Präsidenten liegt. Er gibt an, im Montauk-Projekt gearbeitet zu haben. Aber er selbst nannte es Phoenix III. Er sagte, dass unser Militärisch-industrieller-Komplex einen Stuhl aus einem abgestürzten außerirdischen UFO sichergestellt hat, der selbst als eine Bewusstseinsschnittstelle agierte. Jemand konnte sich in den Stuhl setzen und seinen Kopf zurücklehnen, und daraufhin wurden 22 Grundwellenformen auf einem Monitor angezeigt, als Repräsentation des Energiefeldes der Person, die im Stuhl saß. Diese Personen mussten dann in einen ,Ruhepunkt-Modus“ gehen, einer Stille in ihrem Geist, um daraufhin den Stuhl zu ,eichen“. Daniel hat eigene Erfahrungen mit diesem Stuhl.

Zu diesem Zeitpunkt konnten eine Menge merkwürdiger Dinge passieren. Zum Beispiel würde, wenn man an ein bestimmtes Objekt dachte, die Energie, die der Sitz sammeln konnte, einem erlauben, das vorgestellte Objekt im Raum zu manifestieren.

Er sagte auch, wenn man an einen spezifischen Ort dachte, dass eine schimmernde Sphäre erschien, durch die man diesen Ort sehen und auch Leute dorthin hindurchschicken konnte, die dann tatsächlich dort erschienen. Es war wie ein Portal. Er sagte, dass dies die Standardsitze in den UFO-Schiffen waren, in die ein Pilot sich setzen und sich den Zielort vorstellen würde, um dann mit dem Schiff zu diesem Ort durch ein Portal zu reisen, welches das Schiff selbst erschuf. Corey berichtet davon, dass es ähnliche Stühle im MILAB-Projekt gab, als er ein Kind war. In diesen Stühlen wurden die intuitiven Empathen trainiert. Sie wurden darauf trainiert, auf Kommando in einen der anderen Bewusstseinszustände zu wechseln. Sie wurden in diese Stühle aus den ET-Schiffen gesteckt, und man wollte herausfinden, wer von ihnen in der Lage war, bestimmte Wellen am besten zu verändern. Sie wollten, dass man einen tiefen Thetawellen-Zustand des Bewusstseins erreicht, denn man ging von der Behauptung aus, dass es unmöglich sei, keine Gedanken zu denken. Sich dazu zu trainieren, bewusst zu sein, aber nicht zu denken, war das, was diese Leute von ihnen haben wollten. Später hat Corey herausgefunden, dass diese UFO-Schiffe auf diese Weise funktionieren und dass sie ausschließlich durch Bewusstsein angetrieben und gesteuert werden. Die meisten der Piloten in diesen Schiffen tragen ein Kopfband. Es ist genauso, wie diese Sphären-Wesen höherer Dichte sich an einen Ort denken, um dann exakt dorthin zu reisen. Das Schiff verlässt die Phase des Ursprungsorts und betritt die Phase des vom Piloten imaginierten Zielorts. In den Ausbildungsprogrammen der Empathen wurde darüber gesprochen, dass alles Schwingung ist – alles hat eine Schwingungssignatur, jedes Sonnensystem, jeder Planet jeder Ort auf dem Planeten, hat eine Signatur. Wenn man bewusst an einen Ort und seine Signatur denkt, kann man seine gesamte Schwingungssignatur verändern (den Körper), um der Schwingungssignatur des Zielortes zu gleichen. Da das gesamte Universum holographisch aufgebaut ist, wechselt man die Phase zum Zielort, den man imaginiert. Der Stuhl im Schiff ist eine technische Vorrichtung, die die natürliche Fähigkeit zu teleportieren verstärkt. Viele ETs sind heute technisch in der Lage, das Gleiche zu tun, wie die aufgestiegenen Wesen aus einer höheren Dichte, wenn sie reisen wollen. Der Stuhl erweitem also ihre eigenen geistigen Fähigkeiten und manipuliert die Schwingungszustände im holographischen Universum. Daniel bekam direkte Informationen von Menschen im Phoenix-III-Programm. Einer dieser Leute erzählte Daniel, dass sie herausgefunden haben, dass die Portale, die sie erschufen, für mehr gut waren als nur für räumliches Reisen. Zuerst dachten sie, man könne nur räumlich reisen. Dann entdeckten sie aber, dass sie auch an verschiedene Orte in der Zeit gehen konnten – nur indem sie daran dachten, wohin sie gehen wollten. Nach dem, was Corey selbst auf den Smart-Pads, die dem Personal der geheimen Weltraumprogramme ausgehändigt wurden, gesehen hat, war einer der Gründe, wieso sie Puffer auf diese Zeittechnologie gelegt haben, der, dass einige dieser Zeitreise-Experimente extrem außer Kontrolle geraten sind. Leute reisten in der Zeit zurück und entschieden selbstständig, dass es ihre eigene Zeitlinie positiv beeinflussen würde, wenn sie irgendjemanden aus ihrer Vergangenheit töteten, der sie störte. Diese Leute kamen daraufhin in eine alternative Zeitlinie zurück, die sie durch ihre Aktionen erschaffen hatten. Das führte zu geteilten Zeitlinien! Man schickte daraufhin andere Leute zurück, um diese Störungen zu beheben. Das aber führte zu noch mehr Problemen und Zeitlinienspaltungen, infolgedessen es alle möglichen Fragmentierungen gab und es immer mehr ausartete.

Zu diesem Zeitpunkt fingen sie an, Mitteilungen von sehr hochstehenden ET-Gruppen zu empfangen. Diese verlangten, dass die Menschen sofort damit aufhören sollten, und es wurde zudem erklärt, dass die Zeit eigentlich nur eine Illusion ist. Sie benutzten Bewusstsein als Schlüsselkomponente, um vom Stuhl aus Dinge zu manifestieren. Das Gleiche machen auch die Menschen, wenn sie mit ihrem Massenbewusstsein jeden Tag die Realität manifestieren. Das ist eine mächtige Kraft, deshalb sollte man immer positiv fokussiert bleiben. Der Wesenszustand einer Person war ausschlaggebend bei den Fähigkeiten, das Bewusstsein für solche Versuche zu benutzen.

Die Polarität dieser Person legte den Charakter der Zeitlinie fest, in die sie bei den Versuchen gereist sind – je nachdem, ob die Person eher positiv oder negativ war.

Dieser Wesenszustand wurde dann vom Stuhl extrem verstärkt. Dasselbe passierte mit Leuten, die in die Zukunft gereist sind. Wenn es sich dabei um eine negativ polarisierte Kabale-Gruppe handelte, so sahen jene riesige Kataklysmen in der Zukunft.

In einer Zukunft, in die sie gereist sind, hatte sich die Rotation der Erde auf ihrer Achse um 90° verändert. 90% des Lebens war dort vernichtet worden. All diese schrecklichen Dinge sind in dieser Zeitlinie passiert. Dann kamen sie zurück und berichteten darüber. Wenn die Technöiogie fehlerfrei arbeitet und man viele Leute positiver und negativer Polarität hat, die diese Zeitreisen unternehmen, was sagt das über die Zeit selbst aus?

Die ETs kamen dann also und sagten zur Geheimregierung, dass sie damit aufhören soll, die Zeitlinien-Paradoxe zu reparieren. Genauso wie man ein Torsionsfeld hat, das den Raum ,dreht«, der direkt wieder zurückspringt, sobald das Feld verschwunden ist, so wird sich auch die Zeit wieder reparieren, nachdem man an ihr herummanipuliert hat. Das Universum ist gut organisiert und macht so etwas automatisch. Die Wissenschaftler im geheimen Weltraumprogramm hatten es schwer, das zu akzeptieren. Sie glaubten nicht, dass die Zeit eine Illusion ist und dass sie etwas ist, was zurückspringen und sich selbst reparieren kann. Auch mit der Tatsache, dass die Zeit ein großer Bestandteil des Bewusstseins ist, konnten sie sich nur schwer anfreunden.

Das elektro-plasmatische Universum und das Torsionsuniversum sind Modelle, auf deren Basis die geheimen Programme arbeiten. ,All diese anderen Wissenschaften, von denen die Leute hier auf der Erde glauben, dass sie weKweisend sind, werden allesamt aus dem Fenster geworfen werden müssen. Alle diese Doktoren werden wieder zurück in die Schule müssen, sobald diese Informationen veröffentlicht werden. Die wahre Wissenschaft, die vor den Leuten versteckt wird, ist eine völlig neue Mathematik. Man arbeitet mit einem sehr archaischen, mathematisch-physikalischen Modell in den MainstreamWissenschaften. Sobald man verstanden hat, wie all diese Dinge funktionieren, wird man auch verstehen, warum sich die Zeit ständig beschleunigt und verlangsamt. Das hat mit den Torsionsfeldeffekten der Galaxien untereinander, dem Sonnensystem und unserem Bewusstsein zu tun. «

Zum Montauk-Stuhl hat kürzlich auch der ehemalige Mitarbeiter in den geheimen Programmen, Pete Peterson, ein paar sehr faszinierende Informationen mitgeteilt. Er sagte, dass sich auf unserem Rücken, auf dem Schulterblatt, eine Vertiefung befindet, in der sich alle Nerven unseres Körpers kreuzen. Das scheint eine Art göttlichintelligentes Design zu sein. Er sagte, dass diese Nervenpunkte auch ,Anschlüsse“ genannt werden und viele verschiedene ETs Stühle haben, die über Noppen verfügen.

Diese Noppen passen genau auf diese Stellen an unserem Rücken, wenn man sich in diese Stühle setzt. Man kann darüber eine Menge Information quasi ins Gehirn und ins Bewusstsein ,herunterladen«. Pete sagte, dass zum Beispiel ein Sichtsystem über diese Anschlüsse realisiert werden kann. Viele Kampfjets im Militär haben keine Fenster mehr, aber durch die Bioanschlüsse kann man trotzdem sehen, durch teleskopische Sicht. Er sagte auch, dass man damit Informationen direkt in seinen Geist laden kann. Corey hatte die »Download-Funktion« dieses Systems durch die Vertiefungen benutzt. Es gibt auch eine Menge Nervenenden ab den Fingern und Händen, die dazu verwendet werden können, und auch eine Menge von Geräten mit neuralen Schnittstellen haben inzwischen Kupfer- oder Edelstahlplatten, die so geformt sind, dass die Hand sie umschließen kann. Es gibt auch Handschuhe mit kleinen Metallstreifen darin, um sich bioelektrisch mit dem Schiff und anderen Geräten zu verbinden. Als Corey im MILAB-Programm war, saß er in diesen ungemütlichen Sitzen mit Noppen, die ihm in den Rücken drückten. Er konnte elektrische Impulse spüren, die von diesen Noppen ausgingen. Dadurch wurden Informationen in ihn geladen, so als würde man es unterrichten, und man sagte ihm damals, dass eines Tages jeder auf diese Weise lernen würde.

In Teil 2 werde ich noch ein paar Ausführungen zu gewissen Themen geben….

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?ServiceVersion=20070822&OneJS=1&Operation=GetAdHtml&MarketPlace=DE&source=ac&ref=tf_til&ad_type=product_link&tracking_id=alchemie-21&marketplace=amazon&region=DE&placement=3938656816&asins=3938656816&linkId=a77aaaf8a4eecb57b73ff7460b178298&show_border=false&link_opens_in_new_window=false&price_color=333333&title_color=0066c0&bg_color=ffffff

Nachtrag:

LINKS

Corey Goode

https://spherebeingalliance.com

https://www.gaia.com/series/cosmic-disclosure